Saalveranstaltung der NPD-NRW zum 09.November

Wattenscheid – Am 08.11.2006 führte der Landesverband der NPD-NRW eine Vortragsveranstaltung zum 09.November durch. Als Referentin konnte die freie Nationalistin Daniela Wegener (HSK) gewonnen werden. Nachdem die Veranstaltung durch die LV-Beauftragte für Veranstaltungen, Marion Figge, eröffnet wurde, begann die Referentin auch gleich mit ihren Ausführungen.

Der Vortrag stand unter dem Motto:
„Der 09.November als Schicksalstag der Deutschen Nation“

In ihrem Vortrag ging die Nationalistin auf die geschichtsträchtigen Hintergründe des 09.November von 1918 (Novemberrevolution), 1923 (Marsch auf die Feldherrenhalle), 1938 (Reichskristallnacht) und 1989 (Fall der Mauer) ein und machte so deutlich, daß es an einem 09.November mehr zu feiern und zu gedenken gibt als es heutzutage durch etablierte Kräfte üblich ist, da diese meist nur das Gedenken an die Reichskristallnacht zelebrieren, um dem deutschen Volk eine immerwährende Schuld einzuimpfen.

Der Vortrag war der Auftakt zu einer Reihe von Veranstaltungen, die in den Räumlichkeiten der NPD-Landesgeschäftsstelle regelmäßig stattfinden sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert