Stellungnahme der NPD-Steinfurt zum Vorfall im Haus der offenen Tür „Alte Dame“

Mit einer infamen Aktion hat ein Mitarbeiter der Staatssicherheit die leitenden Mitarbeiter im Bereich Jugendhilfe unter Druck gesetzt. Es wurde die Drohung ausgesprochen, daß HOT „Alte Dame“ in Mesum schließen zu lassen, falls eine NPD- Aktivistin dort weiterhin beschäftigt würde. Konsequenz war eine fristlose Kündigung.

Dieses unglaubliche Vorgehen, das Arbeitsrecht mit Füssen zu treten, die Maßstäbe unseres Grundgesetzes zu missachten, um sich zum Gesinnungswächter zu erheben, wird von der NPD nicht stillschweigend hingenommen.

Die Mitarbeiterin hat im Bereich der Jugendhilfe herausragende Dienste geleistet und ist ihrer Neutralitätspflicht stets nachgekommen. Durch ihr aktives Engagement konnte sie die Nachmittagsbetreuung vor Ort qualitativ verbessern. Die Eltern haben dieses Angebot verstärkt in Anspruch genommen und für eine gute Reputation des Jugendhauses in der Mesumer Bevölkerung gesorgt. Es gab keinen Grund für irgendwelche Beanstandungen.

Da die politische Willensbildung in der Bundesrepublik nicht nur gesetzlich geschützt, sondern darüber hinaus eine reine Privatsache ist, kommen auf die Stadt Rheine nun mehrere Verfahren zu. Verschiedene Anwälte haben sich der Sache angenommen und auch die NPD wird sich durch öffentliche Aktionen an die Stadt Rheine und ihre Bürgerschaft wenden.

Es ist ein erschreckendes Zeichen, wenn hierzulande durch persönliche Willkür Einiger dem Wohl der Menschen entgegen gearbeitet wird. Die Nachmittagsbetreuung ist bis auf weiteres eingestellt. Den betroffenen Kindern soll vermittelt werden, daß die Sozialarbeiterin eine alternative Beschäftigung gefunden hätte. Wie naiv müssen die Verantwortlichen sein, wenn sie glauben, daß die ehemalige Betreuerin derartiges akzeptieren würde. Der Kreisverband wird sich mit entsprechenden Aufklärungsflugblättern an die Mesumer Bürger richten.

Gegen den Mitarbeiter der Staatssicherheit wird Anzeige erstattet, um die Identität festzustellen. Entsprechende Informationen zur Person und zum Thema werden Sie auf dieser Seite erfahren.

NPD-Steinfurt

Gerrit Gerdes
(stellv. Kreisvorsitzender)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert