Am Dienstag, den 19. Juni 2018, mußten ca. 190.000 Schüler deutschlandweit Spenden für die “Aktion Tagwerk” sammeln. Die Spendeneinnahmen dieser Aktion sind für “Schulen in Afrika” gedacht. Das Motto der Spendenaktion lautete: “Durch Wissen Wurzeln stärken”, um sich für bessere Bildungschancen (in Afrika) einzusetzen. Das mag ganz löblich klingen, doch wenn man die Zustände an

Tags

Bochum – Die massive Zunahme von Gewaltkriminalität und Einbrüchen und der gleichzeitige Abbau von Polizeistellen hat zur weitgehenden Kapitulation des Rechtsstaats geführt. Tägliche “Einzelfälle” bestätigen das weit verbreitete Gefühl, dass man in Deutschland immer weniger sicher leben kann. Ob es No-Go-Areas in den Großstädten sind, Übergriffe auf Frauen – wobei die Kölner Silvesternacht nur der

Münster- Der Verfassungsgerichtshof für das Land NRW hat am 21.11.2017 der Klage des NPD-Landesverbandes (VerfGH 9/16)  stattgegeben und die Sperrklausel bei Kommunalwahlen (Gemeinderäte und Kreistage) für verfassungswidrig erklärt. Antragsgegner in dem Verfahren war der Landtag, der durch das Gesetz zur Änderung der Verfassung für das Land Nordrhein-Westfalen und wahlrechtlicher Vorschriften (Kommunalvertretungsstärkungsgesetz) vom 14. Juni 2016

Liebe Mitstreiter, werte Kameraden, zuallererst bedanken wir uns bei allen Wählern, die trotz der medialen Allgegenwärtigkeit der AfD ihr Kreuz bei der NPD gesetzt und damit uns Nationaldemokraten ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Ganz besonderer Dank gilt unseren Wahlkämpfern, die nach einer kräftezehrenden Unterschriftensammlung einen im Rahmen unserer personellen und finanziellen Möglichkeiten ordentlichen und wahrnehmbaren Wahlkampf

Seit vielen Jahren und Legislaturperioden stellt sich die NPD als einzige echte Wahlalternative dem Wählervotum. Unsere Partei hat zwei Verbotsverfahren und zahllose Hetzkampagnen des etablierten Medien- und Politikkartells überstanden, und sie hat gerade in den letzten zehn Jahren mit zwei Landtagsfraktionen und Hunderten kommunaler Mandate auch erfolgreich unter Beweis gestellt, daß sie politische Verantwortung übernehmen

Düsseldorf/Essen: Die NPD-NRW hat am 17.07.2017 über 2.100 sog. Unterstützungsunterschriften beim Landeswahlleiter NRW eingereicht und damit die gesetzlich erforderliche Zahl von 2.000 noch übertroffen. Die Sammlung der undemokratischen Unterstützungsunterschriften war kurz nach den Landtagswahlen in NRW und in Zeiten von Pressehetze, Kriminalisierungsversuchen und Scheinalternativen ein Kraftakt, der jedoch von unseren Aktivisten mit Disziplin und Ausdauer

Duisburg: Zu den Pressemeldungen unter dem Tenor “NPD-Politiker schlägt auf Mann ein” (z.B. unter https://www.derwesten.de/staedte/duisburg/npd-politiker-50-schlaegt-bei-wahlveranstaltung-auf-mann-31-ein-id210839937.html) nehmen wir wie folgt Stellung: Die Pressemeldungen entbehren -wie so oft- fast jeglichem Wahrheitsgehalt. Richtig ist, dass zwei Aktivisten der NPD am 07.06.2017 in Duisburg-Neumühl Unterstützungsunterschriften für die Bundestagswahl 2017 gesammelt haben.  Während der Sammlung fing das angebliche “Opfer”, welches

Tags , ,
OBEN