G8-Gipfel, Gib-acht-Kampagne, NPD-Protest gegen G8-Gipfel, Deutschland unverkäuflich

Das Fünf-Punkte-Auländerrückführungs-Programm der NPD Das nachfolgende Programm wurde bereits 2001 vom Parteivorstand beschlossen, es wird hier aufgrund der anhaltenenden Diskussion über kriminelle Ausländer in Erinnerung gebracht. Präambel Ein grundlegender politischer Wandel muß die menschenfeindliche Integrationspolitik beenden sowie die deutsche Volkssubstanz erhalten. Das Recht aller Menschen auf eine lebenswerte Zukunft, das Recht der Völker auf Selbstbestimmung,

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Der Überwachung keine Chance

Im Zuge der staatlichen Überwachungspläne und Schnüffelmethoden, welche die BRD im Auge vieler Bürger zu einem Polizei- bzw. Überwachungsstaat machen, hat sich die NPD-NRW dazu entschlossen, dem etwas entgegen zu setzen. Aus diesem Grunde kann ab sofort unter der ePost-Adresse: info@npd-nrw.de der PGP-Schlüssel des Landesverbandes angefordert werden. Wenn auch Sie PGP nutzen (wozu wir raten),

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Der NPD-Landesverband-NRW bedankt sich bei allen Aktivisten, Freunden und Unterstützern für die erfolgreich geleistete Arbeit im Jahre 2007 und wünscht ein besinnliches Fest, sowie einen guten Start in das Jahr 2008. NPD-NRW

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Eine »Kriegserklärung« des Islam? Der Autor und Journalist Ralph Giordano, ein erklärter Feind der »Rechten«, ist zu einem Sprecher der breiten Protestbewegung geworden, die sich aus unterschiedlichen Gründen gegen den vermehrten Bau von Groß-Moscheen in Deutschland wendet. Wir zitieren aus der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung vom 5.10.2007: »Der Schriftsteller Ralph Giordano hat seine Kritik am Bau

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

GEZ-Befreiung leicht gemacht

Wie beantragt man die Befreiung von Rundfunk- und Fernseh-Gebühren und wie bekommt man den Sozialtarif der Telekom? Die NPD im Rheinland und Westfalen hat ein aktuelles Flugblatt zum Thema GEZ-Befreiung und Sozialtarif der Telekom herausgegeben. Dieses Flugblatt reiht sich in die sozialpolitischen Aktivitäten der NPD vor Ort ein und soll die Bürgerinnen und Bürger über

Die politischen Veränderungen der Machtblöcke in Europa und in der Welt erfordern eine Neuausrichtung der deutschen und europäischen Außen- und Sicherheitspolitik. Es wird immer deutlicher, daß die „westliche Wertegemeinschaft“ nur ein Instrument US-amerikanischer Interessenpolitik ist. Das muß geändert werden. Voraussetzung für eine weltweite Friedenspolitik ist die Gleichberechtigung der Völker. Die deutsche Außenpolitik hat sich daher

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

NPD-NRW für unterwegs

Wenn Sie Nutzer eines weltnetzfähigen, mobilen Endgerätes sind (z.B. Funktelefon, PDA, etc.) können Sie die Seiten der NPD-NRW jetzt auch unterwegs in bildschirmoptimierter Form betrachten und haben so immer schnellen Zugriff auf unzensierte, nationale Nachrichten und Berichte. Unter der Netzadresse: www.pocket-proxy.de können Sie die Adresse des NPD-Landesverbandes eingeben und schon ist die nationale Opposition z.B.

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Die NPD-Fraktion in Mecklenburg und Vorpommern hat während der Landtagssitzung einen Antrag zur Streichung des Paragraphen 130 des Strafgesetzbuches eingebracht. Der NPD-Fraktionsvorsitzende, Udo Pastörs, äußerte dazu in der Debatte: „Beim Schutz einer artikulierten Einstellung, also einer Meinung, kommt es nicht darauf an, ob diese richtig oder falsch ist oder ob es sich um ein emotionales

Atomwaffen für Deutschland?

Diese Nachricht schlug in Berlin wie eine Bombe ein. Der französische Präsident Nicolas Sarkozy hat der Bundesregierung Gespräche über eine Teilhabe an den französischen Nuklearwaffen angeboten. Wie der „Spiegel“ berichtete, lehnten Kanzlerin Merkel und Außenminister Steinmeier die Offerte einghellig ab. Was für den französischen Präsidenten normal ist, stößt bei den BRD-Politikern auf Ablehnung. Anscheinend genießen

Tags
Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Rheinland/Westfalen- Am Sonntag, den 16.09.2007, führte der Landesverband der NPD-NRW seine dritte Aktivistentagung in diesem Jahr durch. Eingeladen zu diesem Arbeitstreffen waren alle Funktionsträger der Partei auf Kreisverbandsebene. Durch das Programm der Tagung führte der Landesgeschäftsführer der NPD, Claus Cremer. In seinem ausführlichen und durch eine Präsentation untermalten Redebeitrag zur Analyse und Lage der Partei