NPD-Flagge, Deutschland-Flaggen, schwarz-rot-gold

Zweck dieser Veranstaltung soll es sein, den Bocholter Bürgerinnen und Bürgern die Ziele der nationalen Opposition näher zu bringen und auf das undemokratische Fehlverhalten der sogenannten „Demokraten“ aufmerksam zu machen. Diese hatten mit Hysterie auf den ersten öffentlichen Auftritt der NPD in Bocholt reagiert und zeigten einmal mehr, wie gleichgültig Ihnen die Meinungsvielfalt ist. Unter

Sie sollte sich besser um die Aggressionspolitik Israels kümmern Berlin- Zu den dreisten Forderungen der Präsidentin des hauptsächlich steuerfinanzierten Zentralrates der Juden in Deutschland sagte heute der Generalsekretär der NPD, Peter Marx: „Frau Knobloch sollte sich schnellstens beraten lassen, offenbar leidet sie unter einem Wahrnehmungsproblem. In Frankfurt am Main haben am Sonnabend linksextremistische Banden randaliert,

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Bürgermeisterwahl in Aldenhoven

Am 12.08.2007 können die Bürgerinnen und Bürger von Aldenhoven einen neuen Bürgermeister wählen. Die NPD schickt zu dieser Wahl den Kreisverbandsvorsitzenden von Düren, Ingo Haller, ins Rennen. Nachdem die etablierten Systemkräfte bereits vor Wochen in eine Art Hysterie verfallen sind (nachdem die NPD ihre Absicht einen eigenen Kandidaten zur Wahl zu stellen veröffentlicht hat) und

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Wattenscheid- Die NPD-Wattenscheid führte am 24.06.2007 ihre diesjährige Jahreshauptversammlung in der Kreisgeschäftsstelle in Wattenscheid-Günnigfeld durch. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Rechenschaftsberichte der einzelnen Funktionsträger, sowie die Neuwahl des Kreisvorstandes. Der Kreisvorsitzende, Claus Cremer, hob in seinem Bericht die erfolgreiche Arbeit der NPD im zurückliegenden Jahr hervor, welche sich durch eine Vielzahl öffentlichkeitswirksamer Aktionen, die

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Köln- Am Sonnabend, den 16.06.2007, will die selbsternannte „Bürgerbewegung“ Pro Köln in Köln-Ehrenfeld eine Demonstration unter dem Motto „Köln macht mobil gegen Großmoschee und Islamismus“ veranstalten. Dabei versuchen die Pseudorechten politisches Kapital aus der von den etablierten Parteien herbeigeführten Multikulturalisierung der Domstadt zu ziehen. Doch es muß ernsthaft bezweifelt werden, daß es Pro Köln tatsächlich

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Erstes Aktivistentreffen im Jahre 2007

Am 25.02. führte die NPD-NRW ihr erstes Aktivistentreffen im Jahr 2007 durch. Zu dem Treffen waren alle Vorstände der verschiedenen Kreisverbände der NPD-NRW geladen, welche auch fast vollzählig erschienen sind. Gegen 12.30 Uhr eröffnete der Landesvositzende der NPD-NRW, Stephan Haase, die Veranstaltung und gab einen Überblick über die aktuelle Situation im Landesverband. Ihm folgten Vorträge

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Rhein-Sieg-Kreis – Mit insgesamt 17 Änderungsanträgen und Anfragen zum aktuellen Haushaltsentwurf für den Rhein-Sieg-Kreis hat sich die NPD in die Beratungen zum Haushaltsplan eingeschaltet. Wurden in den vergangenen Jahren bereits viele unnötige Haushaltsausgaben von der NPD kritisiert und eine Umschichtung der Gelder angeregt, so hat der NPD-Abgeordnete Stephan Meise in diesem Jahr besonders die kleineren

Krefeld- Am 13.02.2007 zogen ca. 180 volkstreue Aktivisten durch Krefeld, um an die deutschen Opfer der alliierten Terrorangriffe zu erinnern. Als Teil der Aktionswoche: „Ein Licht für Dresden„, hat sich die NPD-Krefeld dazu entschlossen, einen Trauermarsch durch die Krefelder Innenstadt anzumelden, um so an die Opfer des alliierten Bombenterrors in Dresden und anderen deutschen Städten

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Münster – Natürlich hat die NPD die SPD-Landesvorsitzende keineswegs eingeladen. Vielmehr hatte die SPD eingeladen, zum Neujahrsempfang. Der absolute Höhepunkt war für die „roten Brüder“ (Christoph Strässer) der Auftritt der frisch gewählten SPD-NRW Landesvorsitzenden Hannelore Kraft. Nach einer eher knappen Rede wurden Geschenke an die rote Landeschefin überreicht. Damit es neben den üblichen Präsenten -u.a.

Niederländische Volks-Union, NVU, Logo, Nederlandse Volks-Unie

Apeldoorn (NL)- Wie bereits auf dieser Seite berichtet, führte die Niederländische Volks-Union (NVU) am 27.01.2007 eine Wahlkampfdemonstration in der niederländischen Stadt Apeldoorn unter dem Motto: „Grenzen schließen für osteuropäische Billiglöhner! Weg mit der EU, weg mit dem Neo-Liberalismus!“ durch. Da die NPD-NRW und die NVU bereits seit einigen Jahren eine enge Freundschaft pflegen, wurde diese