Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Lengerich- Am Sonnabend (20.01.2007) begaben sich einige Mitglieder der NPD aus dem Münsterland in die Lengericher Fußgängerzone, um eine Mahnwache gegen die geplante Gesundheitsreform durchzuführen. Gegen 10.00 Uhr entrollten die NPD-Mitglieder ein Plakat mit der Aufschrift ,,Die Gesundheitsreform macht krank!“ vor dem Lengericher Rathaus und begannen Flugblätter an die Passanten zu verteilen. In zahlreichen Gesprächen

Schulhof-CD, NPD, Der Schrecken aller Linken, Bundestagswahl

NPD-Aktion vor Dortmunder Berufskolleg

Am 10.01.2007 hat die NPD-Dortmund am Leopold-Hoesch- Berufskolleg zur derzeitigen „Aufklärung über Rechtsextremismus“ beigetragen. Gegen 07:30 Uhr verteilten Aktivisten der nationalen Opposition in der Nähe des Berufskollegs diverse Programme über die politischen Vorstellungen der NPD. Der Zulauf von Berufsschülern hat die Erwartungen der Nationalisten dabei weit übertroffen. Viele Schülerinnen und Schüler kamen von allein auf

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Wie im Vorfeld schon angekündigt, sollte Anfang des Jahres der KV Düren ins Leben gerufen werden. Da die Nachfrage in Düren jedoch immer weitere Kreise zog, zwang uns der Erfolg dazu, diese Gründung noch im Jahre 2006 zu tätigen. Der NPD-Kreisvorsitzende Aachen, Willibert Kunkel, eröffnete die Mitgliederversammlung pünktlich um 19.00 Uhr. In einer kurzen Begrüßungsansprache

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Am Sonntag den 17.12.2006 fand die Jul- und Jahresabschlußfeier des NPD-Landesverbandes in Wattenscheid statt. Über 60 Kameradinnen und Kameraden sind der Einladung des Landesverbandes gefolgt, um im Kreise gleichgesinnter eine artgerechte Julfeier zu begehen und gemeinsam das Jahr 2006 zu einem gemütlichen Abschluß zu bringen. Nachdem die Veranstaltungsleiterin Marion Figge die Gäste begrüßt hatte, übergab

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Am Sonnabend (16.12.2006) begaben sich einige Aktivisten des NPD-Kreisverbandes Steinfurt in die Rheinenser Fußgängerzone um den Bürgerinnen und Bürgern eine ganz besondere Überraschung zu bieten. So verteilte ein als Weihnachtsmann verkleidetes NPD-Mitglied in der mit Menschenmassen gut gefüllten Fußgängerzone Flugblätter, an denen kleine Packungen mit Süßigkeiten befestigt waren. In dem Flugblatt wurde zum einen auf

Sozial geht nur national, NPD, die soziale Heimatpartei

Am 14.12.2006 wurde im Kreistag des Märkischen Kreises noch einmal über den Haushalt 2007 debattiert. Unter anderem wurde eine Satzungsänderung des allgemeinen Gebührentarifes für Wohnungsbauförderungen beschlossen. Hierbei setzten die etablierten Blockparteien eine Gebührensteigerung für Förderanträge von 0,00 auf 450,00 EUR je Förderzusage durch. NPD-Kreistagsabgeordneter Timo Pradel konnte sich mit seinem Änderungsantrag nicht gegen die herrschende

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Jahresabschlußfeier der NPD in Greven

Greven- Am Sonntag (10.12.2006) fand in Greven eine Jahresabschluß- und Julfeier der NPD-Kreisverbände Steinfurt und Münster statt. Der Einladung folgten ca. 30 Gäste und Parteimitglieder aus der Region. Um 15.00 Uhr begrüßte der Kreisvorsitzende des NPD-Kreisverbandes Steinfurt, Matthias Pohl, die Anwesenden und eröffnete die Veranstaltung. Der Kreisvorsitzende der NPD in Münster, Dennis Dormuth, ging in

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Zur traditionellen Jahresabschlussveranstaltung am letzten Sonntag konnte der NPD-Verband Rhein-Sieg mit Dr. Olaf Rose wiederum einen hervorragenden Vortragsredner begrüßen. Der aufgrund seiner Forschungsarbeit aus dem öffentlichen Dienst entlassene Historiker wurde bekannt durch sein spektakuläres Filmprojekt „Geheimakte Rudolf Hess“, das vom Fernsehsender n-tv mehrfach ausgestrahlt wurde und erst auf öffentlichen Druck “politisch korrekter” Kreise abgesetzt wurde.

Düsseldorf- Die NRW-Landtagspräsidentin Regina van Dinther (CDU) hat vorgeschlagen, die Diäten der Landtagsabgeordneten ab Januar von 9500 Euro auf 9633 Euro zu erhöhen. Die Fraktion müssen nun über diesen Vorschlag entscheiden. Die Forderung nach Erhöhung des -eh schon unverschämten- „Lohnes“ wird damit begründet, daß man sich damit an die durchschnittlichen (vom Statistischen Landesamt ermittelten) Zahlen

Heldengedenken 2006 / Teil 2

Nach unserem gestrigen Bericht über das Heldengedenken 2006, haben uns noch weitere Berichte aus den Verbänden erreicht. Hier nun die Berichte aus dem Rhein-Sieg-Kreis und aus Stolberg: Rhein-Sieg-Eklat bei GedenkveranstaltungLandrat Kühn: „Das ist meine Veranstaltung!“ Anlässlich des Volkstrauertages führte auch in diesem Jahr der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge eine öffentliche zentrale Gedenkveranstaltung in Königswinter-Ittenbach durch. Seit