'Gedenken an den deutschen Soldaten, Heldengedenken, Gedenkfeier

Ewig lebt der Toten Tatenruhm !

Heldengedenken des nationalen Widerstandes im Rheinland und Westfalen Wattenscheid- Am 18.11.2007, dem diesjährigen Heldengedenktag / Volkstrauertag, versammelten sich an die 60 Aktivisten der nationalen Opposition am Wattenscheider Ehrenmal um den gefallenen Helden Deutschlands die Ehre zu erweisen. Die Veranstaltung wurde mit einer Rede des st. Landesvorsitzenden der NPD-NRW und Bezirksabgeordneten von Wattenscheid, Claus Cremer, eröffnet.

Sommerfest der NPD-NRW

Wattenscheid- Am 15.07.2007 fand das erste Sommerfest der NPD im Rheinland und Westfalen statt. Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen fanden sich an die 120 Aktivisten der nationalen Opposition auf dem Festareal ein. Der Landesgeschäftsführer der NPD-NRW, Claus Cremer, begrüßte die Anwesenden und  versprach, daß dieses erste Sommerfest des Landesverbandes nicht das letzte Fest gewesen

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Nachdem die NPD verlauten ließ, daß sich die Partei dazu entschlossen hat die Jugendarbeit des Vereins zu unterstützen und sog. Rasenpatenschaften zu übernehmen (siehe hier), konnte man in der örtlichen Systempresse nun eine „politisch korrekte“ Stellungnahme des Vorstandes der SG 09 lesen. Da es der NPD als Partei laut der Satzung des Vereins nicht möglich

Tags
Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Wattenscheid- Die NPD-Wattenscheid führte am 24.06.2007 ihre diesjährige Jahreshauptversammlung in der Kreisgeschäftsstelle in Wattenscheid-Günnigfeld durch. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Rechenschaftsberichte der einzelnen Funktionsträger, sowie die Neuwahl des Kreisvorstandes. Der Kreisvorsitzende, Claus Cremer, hob in seinem Bericht die erfolgreiche Arbeit der NPD im zurückliegenden Jahr hervor, welche sich durch eine Vielzahl öffentlichkeitswirksamer Aktionen, die

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Am 03.03.2007 fand im Schulungsraum der NPD-Landesgeschäftsstelle der erste Teil einer Schulungsreihe zur Sozialpsychologie statt. Unter dem Seminarmotto „Mechanismen der Multikulturellen Gesellschaft“ trugen die Referenten einige interessante Fakten und Statistiken, sowie die psychologischen Hintergründe des Multikulturalismus vor. Besonders der Aspekt, wer die Nutznießer und Hintermänner dieser volksfeindlichen Ideologie sind, wurde eingehend betrachtet und diskutiert. Unter

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Wattenscheid- Am 02.02.2007 fand in der Landesgeschäftsstelle der NPD-NRW die erste Vortragsveranstaltung in diesem Jahr statt. Der st. Landesvorsitzende und Landesgeschäftsführer, Claus Cremer, referierte vor den interessierten Anwesenden zu den Themen:„Der politische Soldat / Volksfront“. Zwischen und nach den Vorträgen entwickelte sich eine lebhafte Diskussion unter den Teilnehmern. Die Veranstaltung (welche um 19.00 Uhr begann),

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Am Sonntag den 17.12.2006 fand die Jul- und Jahresabschlußfeier des NPD-Landesverbandes in Wattenscheid statt. Über 60 Kameradinnen und Kameraden sind der Einladung des Landesverbandes gefolgt, um im Kreise gleichgesinnter eine artgerechte Julfeier zu begehen und gemeinsam das Jahr 2006 zu einem gemütlichen Abschluß zu bringen. Nachdem die Veranstaltungsleiterin Marion Figge die Gäste begrüßt hatte, übergab

Zum diesjährigen Heldengedenktag (Volkstrauertag) am 19.11.2006, fanden sich auch in vielen Städten des Rheinlandes und Westfalens volkstreue Aktivisten zusammen, um den gefallenen Soldaten und den Opfern der Zivilbevölkerung der beiden Weltkriege zu gedenken. Stellvertretend für die vielen unterschiedlichen Veranstaltungen, berichten wir an dieser Stelle von Aktionen in Mönchengladbach, Wattenscheid, Münster und im Sauerland. Mönchengladbach- In

Saalveranstaltung der NPD-NRW zum 09.November

Wattenscheid – Am 08.11.2006 führte der Landesverband der NPD-NRW eine Vortragsveranstaltung zum 09.November durch. Als Referentin konnte die freie Nationalistin Daniela Wegener (HSK) gewonnen werden. Nachdem die Veranstaltung durch die LV-Beauftragte für Veranstaltungen, Marion Figge, eröffnet wurde, begann die Referentin auch gleich mit ihren Ausführungen. Der Vortrag stand unter dem Motto:„Der 09.November als Schicksalstag der