'Gedenken an den deutschen Soldaten, Heldengedenken, Gedenkfeier

Ewig lebt der Toten Tatenruhm !

Heldengedenken des nationalen Widerstandes im Rheinland und Westfalen Wattenscheid- Am 18.11.2007, dem diesjährigen Heldengedenktag / Volkstrauertag, versammelten sich an die 60 Aktivisten der nationalen Opposition am Wattenscheider Ehrenmal um den gefallenen Helden Deutschlands die Ehre zu erweisen. Die Veranstaltung wurde mit einer Rede des st. Landesvorsitzenden der NPD-NRW und Bezirksabgeordneten von Wattenscheid, Claus Cremer, eröffnet.

NPD-Flagge, Deutschland-Flaggen, schwarz-rot-gold

Düren- Am 22.9.2007 fand in Düren die Demonstration unter dem Motto „Gegen Ausländerkriminalität und Inländerfeindlichkeit – Düren darf nicht multikriminell werden“ statt. Trotz Querelen und Boykottaufrufen im Vorfeld folgten fast 200 Nationalisten dem Aufruf der NPD-Düren und der Kameradschaft Aachener Land. Nach den üblichen Polizeischikanen (Durchsuchungen, Nichtzulassen von Teilnehmern, Abkleben von Kleidungsstücken…) und einer Auftaktkundgebung,

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Bürgermeisterwahl in Aldenhoven

Düren – Das Ergebnis der gestrigen Bürgermeisterwahl in Aldenhoven nahm der NPD-Kreisverband mit gemischten Gefühlen zur Kenntnis. Mit 3,2 % der Stimmen verfehlte die NPD ihr erhofftes Ziel. Allein die Tatsache, daß die Nationaldemokraten im Vergleich zur Bundestagswahl im Jahr 2005 ihre Stimmenanzahl fast verdoppeln konnten, stimmte den NPD-Kandidaten Ingo Haller positiv: ,,Ich freue mich

NPD-Flagge, Deutschland-Flaggen, schwarz-rot-gold

Krefeld/Mönchengladbach – Am 21.07.2007 führten Aktivisten der NPD und des parteifreien Widerstandes zwei erfolgreiche Aktionen im Rheinland durch. In Krefeld demonstrierten ca. 250 Nationalisten gegen Inländerfeindlichkeit und für Meinungsfreiheit. Grund der Demonstration war die anhaltende Hetze vor Ort gegen nationalgesinnte Deutsche und ein Zwischenfall mit einem Schwarzen am Krefelder HBF, welcher für einige Schlagzeilen sorgte.

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Bürgermeisterwahl in Aldenhoven

Am 12.08.2007 können die Bürgerinnen und Bürger von Aldenhoven einen neuen Bürgermeister wählen. Die NPD schickt zu dieser Wahl den Kreisverbandsvorsitzenden von Düren, Ingo Haller, ins Rennen. Nachdem die etablierten Systemkräfte bereits vor Wochen in eine Art Hysterie verfallen sind (nachdem die NPD ihre Absicht einen eigenen Kandidaten zur Wahl zu stellen veröffentlicht hat) und

Krefeld- Am 13.02.2007 zogen ca. 180 volkstreue Aktivisten durch Krefeld, um an die deutschen Opfer der alliierten Terrorangriffe zu erinnern. Als Teil der Aktionswoche: „Ein Licht für Dresden„, hat sich die NPD-Krefeld dazu entschlossen, einen Trauermarsch durch die Krefelder Innenstadt anzumelden, um so an die Opfer des alliierten Bombenterrors in Dresden und anderen deutschen Städten

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Wie im Vorfeld schon angekündigt, sollte Anfang des Jahres der KV Düren ins Leben gerufen werden. Da die Nachfrage in Düren jedoch immer weitere Kreise zog, zwang uns der Erfolg dazu, diese Gründung noch im Jahre 2006 zu tätigen. Der NPD-Kreisvorsitzende Aachen, Willibert Kunkel, eröffnete die Mitgliederversammlung pünktlich um 19.00 Uhr. In einer kurzen Begrüßungsansprache

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

„Galaball“ der NPD in Düren

Eigentlich sollte die Veranstaltung in Dürens bekanntester Gaststätte stattfinden, doch zwei Faktoren führten dazu, daß wir nicht dort feierten. Zum einen machte das Ordnungsamt uns im ersten Anlauf einen Strich durch die Rechnung, zu diesem Zeitpunkt waren die Voranmeldungen zum anderen bereits so zahlreich, daß wir etwas Platzprobleme bekommen hätten. Als uns das Ordnungsamt mit