Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Todesstrafe für Kinderschänder!

Krefeld/Kleve- Der NPD-Kreisverband Krefeld/Kleve meldete aus trauriger Aktualität heraus für den 27.10.2007 eine Mahnwache in Krefeld unter dem Motto: „Todesstrafe für Kinderschänder!“ an, welche von der Polizeibehörde kurzfristig verboten wurde. Das angerufene Verwaltungsgericht Düsseldorf stellte in einem kurzfristig eingeleiteten Eilverfahren fest: „Das Motto wird durch das Versammlungsrecht nicht gedeckt und stellt einen Verstoß gegen Grundrechte

'Gedenken an den deutschen Soldaten, Heldengedenken, Gedenkfeier

Ewig lebt der Toten Tatenruhm !

Heldengedenken des nationalen Widerstandes im Rheinland und Westfalen Wattenscheid- Am 18.11.2007, dem diesjährigen Heldengedenktag / Volkstrauertag, versammelten sich an die 60 Aktivisten der nationalen Opposition am Wattenscheider Ehrenmal um den gefallenen Helden Deutschlands die Ehre zu erweisen. Die Veranstaltung wurde mit einer Rede des st. Landesvorsitzenden der NPD-NRW und Bezirksabgeordneten von Wattenscheid, Claus Cremer, eröffnet.

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Rheinland/Westfalen- Am Sonntag, den 16.09.2007, führte der Landesverband der NPD-NRW seine dritte Aktivistentagung in diesem Jahr durch. Eingeladen zu diesem Arbeitstreffen waren alle Funktionsträger der Partei auf Kreisverbandsebene. Durch das Programm der Tagung führte der Landesgeschäftsführer der NPD, Claus Cremer. In seinem ausführlichen und durch eine Präsentation untermalten Redebeitrag zur Analyse und Lage der Partei

Jahreshauptversammlung der NPD-Münster

Am Dienstag, den 04.09.2007, führte der NPD-Kreisverband Münster seine diesjährige Jahreshauptversammlung durch. Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung standen die Rechenschaftsberichte der einzelnen Funktionsträger und die Neuwahl des Kreisvorsitzenden. Der Kreisvorsitzende, Dennis Dormuth, blickte auf ein erfolgreiches Amtsjahr zurück. ,,Die Entwicklung der Mitgliederzahlen ist, ähnlich wie in der Gesamtpartei, auch in Münster positiv. Die Interessentenveranstaltung in Rheine,

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Münster – Natürlich hat die NPD die SPD-Landesvorsitzende keineswegs eingeladen. Vielmehr hatte die SPD eingeladen, zum Neujahrsempfang. Der absolute Höhepunkt war für die „roten Brüder“ (Christoph Strässer) der Auftritt der frisch gewählten SPD-NRW Landesvorsitzenden Hannelore Kraft. Nach einer eher knappen Rede wurden Geschenke an die rote Landeschefin überreicht. Damit es neben den üblichen Präsenten -u.a.

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Lengerich- Am Sonnabend (20.01.2007) begaben sich einige Mitglieder der NPD aus dem Münsterland in die Lengericher Fußgängerzone, um eine Mahnwache gegen die geplante Gesundheitsreform durchzuführen. Gegen 10.00 Uhr entrollten die NPD-Mitglieder ein Plakat mit der Aufschrift ,,Die Gesundheitsreform macht krank!“ vor dem Lengericher Rathaus und begannen Flugblätter an die Passanten zu verteilen. In zahlreichen Gesprächen

Eine Lebenswerte Zukuft für unsere Heimat

Jahresabschlußfeier der NPD in Greven

Greven- Am Sonntag (10.12.2006) fand in Greven eine Jahresabschluß- und Julfeier der NPD-Kreisverbände Steinfurt und Münster statt. Der Einladung folgten ca. 30 Gäste und Parteimitglieder aus der Region. Um 15.00 Uhr begrüßte der Kreisvorsitzende des NPD-Kreisverbandes Steinfurt, Matthias Pohl, die Anwesenden und eröffnete die Veranstaltung. Der Kreisvorsitzende der NPD in Münster, Dennis Dormuth, ging in